MPU: Auch Fußgänger riskiert seinen Lappen, wenn er ausrastet
Mittwoch, 05. August 2015 von AutoReporter
Picture

Wird ein Fußgänger aus seiner Sicht von einem Autofahrer geschnitten, als er eine Straße überqueren wollte und verfolgt er den Autofahrer bis zu einem Getränkemarkt, wo er aussteigt, so kann von ihm eine medizinisch-psychologische Untersuchung gefordert werden, wenn er dem Autofahrer ohne Vorwarnung ins Gesicht schlägt und einen weiteren Hieb mit der Faust nachlegt, als...

[mehr...]
Ist Alkohol über den Wolken außergewöhnlich oder nicht?
Mittwoch, 05. August 2015 von dpp
Picture

Gibt es in einem Flugzeug handfesten Streit zwischen betrunkenen Passagieren, und entscheidet der Pilot, wegen dieser Luftnotlage zum Abflughafen zurück zu fliegen, so können andere Passagiere, die dadurch einen Anschlussflug verpassen (hier sollte es weiter in die Karibik gehen), keinen Schadenersatz nach der EU-Fluggastrechteverordnung verlangen (hier wären das 2 mal 600 € für die...

[mehr...]
ADAC: Fahrverbote in vielen italienischen Innenstädten
Mittwoch, 05. August 2015 von AutoReporter
Picture

Urlauber sollten sich in Stadthotels registrieren lassen, sonst droht ein empfindliches Bußgeld.

Zahlreiche italienische Innenstädte sind für den Verkehr gesperrt. Die Fahrverbotszonen (italienisch: Zona a traffico limitato, abgekürzt ZTL) sollen die historischen Stadtzentren vom...

[mehr...]
Für Falschauskunft muss die Werkstatt gerade stehen
Mittwoch, 05. August 2015 von AutoReporter
Picture

Bemerkt eine Frau einen Ölverlust an ihrem (hier: 11 Jahre alten) VW-Bus und bringt sie ihn in eine Werkstatt, so muss der Betreiber der Werkstatt für die falsche Information einer seiner Mitarbeiter haften. Hatte nämlich ein Kfz-Mechaniker erklärt, dass es sich um einen erheblichen Motorschaden handele, mit dem "das Auto besser nicht genutzt" werden sollte, und stellt sich diese Information...

[mehr...]
Eingedrückte Seitenwand ist kein "Blechschaden"
Mittwoch, 05. August 2015 von AutoReporter
Picture

Verkauft ein Gebrauchtwagenhändler einen Pkw mit dem Hinweis, dass der Pkw einen "Blechschaden" gehabt habe, der aber ordnungsgemäß repariert worden sei, so kann der Deal rückgängig gemacht werden, wenn sich herausstellt, dass es sich nicht nur um einen "Blechschaden" gehandelt hatte, sondern um einen schwereren Unfall. Ein Sachverständiger stellte fest, dass die Reparatur "nur...

[mehr...]
Drei verbreitete Irrtümer über das Radfahren
Dienstag, 04. August 2015 von AutoReporter
Picture

Immer wieder stellt sich für Verkehrsteilnehmer die Frage, wie das Miteinander auf der Fahrbahn geregelt ist. Insbesondere zum Verhältnis von Autofahrern und Radfahrern gibt es Aufklärungsbedarf. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) klärt drei populäre Irrtümer auf...

[mehr...]
Wer am Vollkasko-Beitrag sparen will, muss auch bei der Leistung sparen
Dienstag, 04. August 2015 von AutoReporter
Picture

Autobesitzer, die mit ihrer Vollkaskoversicherung eine Werkstattklausel vereinbart haben, eine Reparatur jedoch bei einer freien Werkstatt in Auftrag geben, müssen einen (hier: 15prozentigen) Abschlag bei der Erstattung der Kosten hinnehmen, auch wenn die Stundensätze der freien Werkstatt mit denen der Vertragswerkstatt identisch sind. Das Amtsgericht München kam zu diesem...

[mehr...]
Fahrerflucht auch mit einem Einkaufswagen
Montag, 03. August 2015 von AutoReporter
Picture

Wird auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrums durch einen wegrollenden Einkaufswagen ein Auto beschädigt und fährt der zwischenzeitliche Besitzer (hier war ein Mann vom Arbeitgeber mit dem Firmenwagen zum Einkaufen geschickt worden) des Drahtkorbrollers weg, so hat er eine strafrechtlich zu ahndende Unfallflucht begangen. Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf meint,...

[mehr...]
PKW Fahrer haben nicht immer Schuld
Montag, 03. August 2015 von AutoReporter
Picture

Handelt ein Radfahrer grob fahrlässig, kann die Betriebsgefahr eines Kraftfahrzeugs vollständig zurücktreten. Dies entschied das Saarländische Oberlandesgericht. Im konkreten Fall befuhr ein Radfahrer eine linke Fahrspur, ohne auf den Pkw zu achten, dessen Fahrlinie er damit kreuzte. Es kam zum Unfall, wobei ein Sachverständiger herausfand, dass der Fahrradfahrer unmittelbar vor dem...

[mehr...]
Fahrrad überholen: Mit Mindestabstand oder gar nicht
Samstag, 01. August 2015 von AutoReporter
Picture

Fahrradfahren ist riskant und nicht jeder Radler ist sich seiner Verletzlichkeit stets bewusst. Nach Beobachtungen des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) wissen aber auch viele Autofahrer nicht, welchen Mindestabstand sie beim Überholen eines Radfahrers einhalten müssen. Ein Sprecher des KS: „Die Straßenverkehrsordnung schreibt...

[mehr...]
DVW: Vor dem Tuning alles klären
Samstag, 01. August 2015 von AutoReporter
Picture

Die Motorleistung steigern, das Auto tiefer legen oder den Pkw-Kombi zum Wohnmobil umbauen - die Möglichkeiten, das eigene Fahrzeug umzurüsten, sind vielfältig. Tüftler sollten sich jedoch vorab über die gesetzlichen Bestimmungen und Auflagen...

[mehr...]
AvD: Unfall im Ausland kann in Deutschland reguliert werden
Mittwoch, 29. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Nach einem Unfall gilt es Ruhe zu bewahren, die Unfallstelle zu sichern und Erste Hilfe zu leisten. Dabei außerhalb des Fahrzeuges Warnweste anlegen, die auch in Deutschland außerorts Pflicht ist. Unbedingt die Polizei rufen. Das ist in vielen Ländern sogar gesetzlich vorgeschrieben und wird auch von Mietwagen Unternehmen verlangt...

[mehr...]
Beliebig verwendbares Kurzzeitkennzeichen erfreut auch Verwandte
Montag, 27. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Sichert ein Kfz-Versicherer einem Kunden über ein rotes Kurzzeit-Kennzeichen Versicherungsschutz für ein "beliebiges" Fahrzeug des Interessenten zu, so gilt dies nicht nur für Fahrzeuge dieses Kunden, sondern auch für solche, an die er das rote Kennzeichen ausgeliehen hat. Verursacht diese Person einen Unfall, so muss der Versicherer deshalb auch für diesen Schaden eintreten. (Die...

[mehr...]
Allein das Fahrverbot verhindert nicht den Führerscheinentzug
Montag, 27. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Wird ein Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle per Drogenschnelltest überführt, Amphetamin konsumiert zu haben, so ist ihm der Führerschein zu entziehen. Dafür genügt nämlich schon der Nachweis einmaligen Konsums. Dass ihm im parallel laufenden Ordnungswidrigkeitenverfahren lediglich die Verhängung eines Fahrverbots sowie einer Geldbuße droht, spielt keine Rolle. Denn in diesem...

[mehr...]
Verkehrsunfall im Ausland: Manches ist anders
Samstag, 25. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Ein lautes Krachen, ein heftiger Ruck, schon ist der Unfall passiert und die Urlaubslaune verflogen. Wie verhält man sich nun am Unfallort - möglicherweise noch im Ausland? Die HUK-Coburg-Versicherungsgruppe rät vor dem Aussteigen auf jeden Fall eine Warnweste anzuziehen. In den meisten europäischen Ländern ist...

[mehr...]
So sind Carsharing-Nutzer abgesichert
Freitag, 24. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Carsharing boomt: Noch nie zuvor haben so viele Deutsche Carsharing-Angebote genutzt wie in diesem Jahr. Besonders beliebt sind derzeit die stationsunabhängigen Anbieter wie etwa Car2Go oder DriveNow. Doch was passiert eigentlich, wenn es mal kracht? Was Carsharer wissen sollten...

[mehr...]
Ums Auto "herumfahren" ist "unangenehm", nicht "nachteilig"
Freitag, 24. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Stellt ein Wohnungseigentümer in einer Eigentumsanlage seinen Pkw meist vor seine Garage, so dass ein anderer Eigentümer "um ihn herumfahren" muss, um in seine Garage zu gelangen, so handelt es sich dabei lediglich um eine "Unannehmlichkeit", die seitens des sich gestört fühlenden Autobesitzers einen "Unterlassungsanspruch" auslösen würde. Es sei davon auszugehen, dass ein Herumfahren um...

[mehr...]
Versicherungs- Erstprämie nicht bewiesen - wird bei Unfall teuer
Mittwoch, 22. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Hat ein Autofahrer kurz nach dem Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung einen Unfall verschuldet, für den die Versicherungsgesellschaft (hier in Höhe von 7.160 €) eingetreten ist, so kann sie den Betrag vom Versicherungsnehmer zurückfordern, wenn dieser es versäumt hatte, die Erstprämie zu überweisen. Es genügt nicht, dass er behauptet, dem Versicherer eine...

[mehr...]
Wer auf den Standstreifen rauscht, trägt allein die Schuld
Mittwoch, 22. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Auch wenn ein Autofahrer seinen Wagen ungesichert (ohne Warnblinklicht und ohne Warndreieck) auf dem Standstreifen einer Autobahn abstellt, muss ein Lkw-Fahrer, der das stehende Auto rammt, weil er fast einen Meter weit über die Fahrbahnbegrenzung hinaus auf den Standstreifen fuhr, allein für den Schaden aufkommen. Dieser Fahrfehler wiege so schwer, dass die Betriebsgefahr des...

[mehr...]
Taxifahrer niedergeschossen - "betrieblich veranlasst“ = Arbeitsunfall
Mittwoch, 22. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Fordert ein Taxifahrer Personen, die sich lautstark seinem Standplatz nähern, zur Ruhe auf und wird er daraufhin niedergeschossen, so hat die Berufsgenossenschaft das Geschehen als Arbeitsunfall anzuerkennen und entsprechende Leistungen zu gewähren. Dies gilt nach Ansicht des Hessischen Landessozialgerichts jedenfalls dann, "soweit kein privates Überfallmotiv" vorliegt und der Taxifahrer...

[mehr...]
Wer mit Flipflops Auto fährt, riskiert Versicherungsschutz
Dienstag, 21. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Wer sich im Sommer barfuß oder mit Flipflops ans Steuer setzt, riskiert laut ADAC zwar kein Bußgeld - wenn es aber zu einem Unfall kommt, können Gerichte das als Verstoß gegen die Sorgfaltspflicht werten und ahnden. Auch die Versicherung kann dann ihre Leistungen zumindest teilweise verweigern...

[mehr...]
Drogeneinfluss am Steuer – was tun, wenn der Schein weg ist?
Dienstag, 21. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Wer illegale Substanzen konsumiert, sollte die Finger vom Lenkrad lassen. Laut der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) sind 2014 23% der angeordneten MPUs auf Drogen- und Medikamentenfahrten zurückzuführen. Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln ist nach Alkohol die zweithäufigste Ursache für eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU)....

[mehr...]
Wo nicht viele durchfahren, muss nicht gewarnt werden
Dienstag, 21. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Das Landgericht Köln hat entschieden, dass nicht überall, wo Gefahr droht, diese auch mit einem Warnschild öffentlich bekannt gemacht werden müsse. Denn wenn nur ein fester bestimmter Kreis von Menschen von dieser "Begebenheit" betroffen sei, so könne auf ein Warnschild verzichtet werden. Im konkreten Fall ging es um ein Rolltor, das die Einfahrt zu einer Tiefgarage verschloss. Weil...

[mehr...]
Mängel am Auto werden kostenlos repariert, Verschleiß nicht
Donnerstag, 16. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Wer einen Schaden am Auto hat, sollte die Ursache dafür genau prüfen. Während für Defekte durch normalen Verschleiß der Käufer selbst aufkommen muss, haftet bei einem Mangel der Verkäufer. Laut der gesetzlichen Sachmängelhaftung ist er innerhalb von zwei Jahren nach dem Verkauf zu einer kostenlosen Reparatur verpflichtet. Darauf weist die Zeitschrift...

[mehr...]
Verschlafener Schrankenwärter wird privater und Deutscher Bahn zugerechnet
Mittwoch, 15. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Fällt das automatische Schrankensystem an einem Bahnübergang aus wird dort ein Schrankenwärter eingesetzt, der nach telefonischer Information, dass ein Zug kommt, das Warnlicht einschalten und die Schranken herunter lassen soll, so haften sowohl die Deutsche Bahn als Streckenbetreiber als auch eine - die Schienen nutzende - Privatbahn, wenn der Wärter seine Aufgabe (trotz eines...

[mehr...]
"Geschlossene Fahrstrecke" rechtfertigt Ausschluss der Gefährdungshaftung
Dienstag, 14. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Veranstaltet ein Automobilclub (hier der Württembergische Porsche-Club) auf einer "geschlossenen Fahrstrecke" (hier dem Hockenheimring) ein Autorennen, so kann dafür unter den Teilnehmern die Gefährdungshaftung ausgeschlossen werden. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe entschieden und den geltend gemachten Schadenersatzanspruch eines Porschefahrers zurückgewiesen, der in...

[mehr...]
"Mallorca-Police" gilt nicht nur auf Mallorca
Montag, 13. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Im Ausland einen Mietwagen zu nehmen, kann zu einem Problem werden. Denn oft besteht nur ein Mindestversicherungsschutz, der bei einem größeren Schadensfall vollkommen ungenügend ist. In einer solchen Situation haftet der Unfallverursacher aus eigener Tasche für den Rest. Und das kann teuer werden. Daher rät der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz, bei Vertragsabschluss im...

[mehr...]
Mangelhafte Schwarzarbeit: Es gibt kein Geld zurück
Dienstag, 07. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Wer von vornherein mit einem Handwerker vereinbart, dass die Abrechnung ohne Umsatzsteuer erfolgen soll, kann sich bei mangelhafter Arbeit nicht darauf berufen, dass er zu viel bezahlt hat. Dies entschied nach Angaben der D.A.S. Rechtsschutz Versicherung der Bundesgerichtshof. Grund:...

[mehr...]
Terrorgefahr: Urlaub stornieren?
Freitag, 03. Juli 2015 von dpp
Picture

Umweltkatastrophen und Terroranschläge werfen immer häufiger die Frage auf, ob Urlauber ihre geplante Reise stornieren können. Grundsätzlich ist dies bei jeder Pauschalreise möglich - aber nur gegen saftige Stornogebühren. Deren Höhe steigt, je näher der Termin der Reise rückt. Anders ist es jedoch, wenn höhere Gewalt im Spiel ist. Höhere Gewalt ist ein von außen kommendes,...

[mehr...]
Taxi ohne Kreditkartenzahlung geht nicht
Freitag, 03. Juli 2015 von dpp
Picture

Das Verwaltungsgericht Berlin hat eine "Taxentarifverordnung" bestätigt, wonach Taxifahrer ihre Fahrten so lange einstellen müssen, bis sie über eine Möglichkeit verfügen, dass ihre Fahrgäste bargeldlos mit einer Debit- oder Kreditkarte bezahlen können. Die Verordnung verstoße nicht gegen höherrangiges Recht. Sie sei insbesondere mit der Berufsfreiheit...

[mehr...]
Übertriebener Polizei-Hundeeinsatz bringt 2.500 Euro Schmerzensgeld
Freitag, 03. Juli 2015 von dpp
Picture

Wird ein Jugendlicher von einem Polizeihund „verhaftet" und durch Bisse verletzt, so kann er Anspruch auf Schadenersatz und Schmerzensgeld haben. Das gelte jedenfalls dann, wenn sich herausstellt, dass der Zugriff unverhältnismäßig und die Bissverletzungen gravierend waren. - Polizeibeamte vermuteten einen Räuber in einem Park und suchten dort. Als die...

[mehr...]
Sommerhitze: Tiere niemals im Fahrzeug zurück lassen
Donnerstag, 02. Juli 2015 von AutoReporter
Picture

Ein Hund, der sich in einem durch Sonne aufgeheizten Auto befindet, gerät schnell in Lebensgefahr. Den Tieren drohen bereits nach kurzer Zeit Organschäden oder ein Herzstillstand. Auch ein leicht geöffnetes Fenster hilft nicht. Deshalb gilt: Niemals Tiere im Fahrzeug zurück lassen...

[mehr...]
Sandra Schwarz wird Chefin der Verkehrsopferhilfe
Dienstag, 30. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Erstmals seit der Gründung vor mehr als 50 Jahren wird die Verkehrsopferhilfe von einer Frau geleitet. Ab sofort übernimmt Sandra Schwarz die Geschäftsführung der Entschädigungsstelle der deutschen Autohaftpflichtversicherer in Berlin. Die 41-jährige Juristin folgt damit Rudolf Elvers, der in den Ruhestand geht. Die Verkehrsopferhilfe hilft Menschen, die in Unfälle mit nicht versicherten...

[mehr...]
Wer mit dem TÜV wirbt, muss Details dazu nennen
Dienstag, 30. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat entschieden, dass der Betreiber einer Internetseite, der damit wirbt, vom TÜV geprüft worden zu sein, auch anzugeben hat, wo weitere Informationen über diesen TÜV-Test nachzulesen sind. Denn derartige Prüfsiegel seien für die Kaufentscheidung von Verbrauchern von großer Bedeutung und müssten prüfbar sein. Die Information, wo weitere Infos...

[mehr...]
Handy am Steuer
Dienstag, 30. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Wird eine Autofahrerin von zwei Polizisten dabei beobachtet, dass sie am Steuer - wenn auch im stockenden Verkehr - mit dem Handy am Ohr telefoniert, bemerkt sie das und nimmt das Gerät "ruckartig" herunter, so kann sie sich nicht gegen die dafür vorgesehene Strafe (60 € und ein Punkt im Fahreignungsregister beim Kraftfahrtbundesamt) wehren. Das gelte erst recht, so das...

[mehr...]
Ein neunjähriger Radler braucht keine "Klucke"
Mittwoch, 24. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Eltern haben den gesetzlichen Auftrag, ihre Kinder zu "verantwortungsbewussten und selbstständig handelnden Erwachsenen zu erziehen, was eine mit zunehmender Reife des Kindes sukzessive größer werdende Gewährung von Freiraum zum 'Entdecken von Neuland' voraussetzt". Entsprechend dieser Grundsätze dürfen sich schulpflichtige Kinder grundsätzlich bereits ab dem 6. Lebensjahr allein im...

[mehr...]
Fahrlehrer "führt" kein Fahrzeug, wenn der Fahrschüler "fortgeschritten" ist
Mittwoch, 24. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Ein Fahrlehrer, der während einer Fahrstunde mit seinem Handy telefoniert, ohne dafür eine Freisprechanlage zu benutzen, darf nicht mit einem Bußgeld sowie einem "Punkt" in der Flensburger Sünderkartei belegt werden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Dies allerdings mit dem Zusatz "grundsätzlich nicht", was bedeutet: wenn - wie hier - der Fahrschüler "fortgeschritten" ist,...

[mehr...]
Daimler-Tochter myTaxi erleidet Schlappe vor Gericht
Mittwoch, 17. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Im Streit um eine Rabattaktion hat die Daimler-Tochter myTaxi eine Niederlage vor Gericht eingefahren. Nachlässe von bis zu 50 Prozent des Taxifahrt-Preises seien wettbewerbswidrig, urteilte das Stuttgarter Landgericht am Dienstag berichtet das Branchenblatt „Automobil Produktion"...

[mehr...]
Der "zu geringe Abstand" muss kein "Dauerzustand" gewesen sein
Mittwoch, 17. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Eine Verkehrsbehörde kann bereits dann eine "Abstandsunterschreitung" als Verkehrsordnungswidrigkeit ahnden, wenn ein Autofahrer "zu irgendeinem Zeitpunkt seiner Fahrt objektiv pflichtwidrig und subjektiv vorwerfbar" den in der Bußgeldvorschrift gewährten Abstand unterschritten hat. Ihm muss also nicht ein zu dichtes Auffahren auf den Vordermann von 400...

[mehr...]
Besonnen Radfahren
Mittwoch, 10. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Wenn das Wetter schöner und wärmer wird, steigen wieder mehr Menschen aufs Rad. Damit nimmt auch die Zahl der Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Radfahrern zu. Auch die weite Verbreitung der bis zu 45 km/h schnellen Pedelecs pusht die Unfallzahlen. Ursache dafür ist oft aber fehlende Kenntnis von Radfahrern über die einschlägigen Verkehrsregeln. Aber auch das inzwischen...

[mehr...]
Auf Reisen alles mit an Bord
Mittwoch, 10. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Wenn der Urlaub endlich vor der Tür steht, beginnt das große Packen: die richtige Kleidung, Zubehör für Strand und Meer, Snacks für unterwegs. Was in all der Aufregung schnell vergessen wird, sind Unterlagen, die zwar nichts mit Vorfreude zu tun haben, dafür aber sehr wichtig sind. Nicht nur Ausweis, Führerschein und Fahrzeugschein (der jetzt "Zulassungsbescheinigung Teil 1" heißt)...

[mehr...]
Führerschein weg wegen Alkohol – was nun?
Mittwoch, 10. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Bei Autofahrern ist Alkohol ein unterschätztes Risiko - laut der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ist Trunkenheit am Steuer aber mit 43 % immer noch die häufigste Ursache für eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU). Ist der Schein weg, steht der Betroffene vor vielen Fragen und Hürden, die es zu bewältigen gilt. Die Verkehrsexperten von TÜV SÜD erklären...

[mehr...]
Unfallschaden mit eigenem Pkw im Bereitschaftsdienst muss der Arbeitgeber ersetzen
Mittwoch, 10. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Wird ein Arbeitnehmer bei einem Einsatz im Bereitschaftsdienst (hier am Abend vor Weihnachten) mit dem eigenen Pkw auf dem Rückweg von (erfolgreicher) Behebung eines Notfall-Schadens unverschuldet in einen Unfall verwickelt, so hat ihm der Arbeitgeber den Schaden zu ersetzen. Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz folgte nicht dem (hier öffentlichen) Arbeitgeber, dass der Mann,...

[mehr...]
Wer wendet, sollte besonders gut aufpassen
Mittwoch, 10. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Wendet ein Autofahrer auf einer Straße, wobei er die Entfernung zu einem nachfolgenden Wagen noch als "ausreichend" einschätzt, kommt es aber zu einem Zusammenstoß mit einem Lkw, der nicht rechtzeitig bremsen konnte, so haftet der Wendende nicht voll. Dies, obwohl er in seiner Situation besonders vorsichtig hätte fahren müssen. Da der Lkw-Fahrer aber für die generelle Regel "innerhalb...

[mehr...]
Vor einer Ausfahrt auf enger Straße auch an den "Gegenüber" denken
Dienstag, 09. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Auf einer engen Straße kann es unvernünftig - und gefährlich sein, seinen Wagen gegenüber einer Ausfahrt zu parken (sei es eines Parkhauses oder einer Garage). Zwar muss die oder der Ausfahrende (beziehungsweise deren Kfz-Haftpflichtversicherung) den größten Teil des Schadens tragen, doch kann ein Richter auch schnell die Meinung vertreten, hier habe zumindest eine...

[mehr...]
Grenzenlose Zoll-Kontrolle
Montag, 08. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Innerhalb der Grenzen Europas sind die Schlagbäume gefallen und gibt es keine Grenzkontrollen mehr. Das heißt aber noch lange nicht, dass es keine Zoll-Kontrollen mehr gibt. „Hinterland-Kontrolle" heißt im Behörden-Deutsch der Einsatz der Zollfahnder auf Autobahnen und Landstraßen überall in Deutschland. Gesucht wird vor allem Schmuggelware. Das sind vietnamesische...

[mehr...]
Dem Ganoven keine Chance
Montag, 08. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Offene Fenster sorgen für Erfrischung, sind aber auch eine Einladung für Langfinger. Beim Haus genauso wie beim Auto. Einbruch und Diebstahl sind immer ärgerlich, kosten viel Zeit und Papierkrieg. Damit Sie die heißen Tage und den wohlverdienten Urlaub problemlos genießen können, raten die Sicherheitsexperten vom Allianz Zentrum für Technik zu folgenden...

[mehr...]
Endlich Urlaub. Das Feriendomizil ist erreicht
Samstag, 06. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Wetter und Stimmung sind gut. Beste Voraussetzungen für ein paar schöne Ferientage! Doch dann kommt alles anders: Einmal am Steuer nicht aufgepasst und schon knallt's. Wenn sich der Unfall im Ausland ereignet, ist die Angelegenheit besonders ärgerlich. Deshalb sollte man sich schon vor Antritt der Urlaubsreise darüber Gedanken machen...

[mehr...]
Gebrauchtwagenkauf: 190.000 km statt 100.000 km ist mehr als "heavy"
Dienstag, 02. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Verkauft ein Händler einem anderen einen Gebrauchtwagen bei einem Kilometerstand von "100.000", stellt sich aber heraus, dass das Fahrzeug etwa 190.000 Kilometer auf dem Buckel hatte, so kann der Verkäufer nicht auf den vereinbarten Gewährleistungsausschluss pochen, wenn der andere Händler den Wagen gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben will. Denn es habe eine...

[mehr...]
Elektromobilität: Neue Regeln für E-Fahrzeuge
Montag, 01. Juni 2015 von AutoReporter
Picture

Elektrisch betriebene Fahrzeuge können künftig ein besonderes Kennzeichenschild erhalten. Das hat das Bundeskabinett in einer Verordnung beschlossen. Außerdem können sie Sonderrechte im Straßenverkehr erhalten - unter anderem beim Parken...

[mehr...]
Artikel-Gesamt: 549