Rolls Royce in Köln: Eine zehnjährige Erfolgsgeschichte

Picture

c Deutschland beitrug.

Den Anfang in Köln machte im Sommer 2003 ein exklusiver Rolls-Royce Showroom in der Bonner Straße. Doch schon bald wurde damals deutlich, dass angesichts der steigenden Nachfrage und des damit wachsenden Serviceaufkommens der Standort zu klein war. So entstand 2005 an der Bayerischen Allee ein deutlich größerer Neubau, in dem sich Rolls-Royce bis heute in luxuriösem Ambiente präsentiert - seit einigen Monaten sogar in erweitertem Umfang und im neuen Design.

„Es ist eine phantastische Entwicklung, die wir in den vergangenen zehn Jahren mit Rolls-Royce erlebt haben", blickt Michael Gleissner, General Manager von Rolls-Royce in Köln, zurück. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen im Luxussegment und seiner exzellenten Vernetzung lassen sich auch internationale Kunden gerne von Gleissner beraten.

So kommt es, dass in Köln in den vergangenen zehn Jahren über 200 neue, gebrauchte und historische Rolls-Royce verkauft wurden. „Rolls-Royce in Köln hat sich seit dem Jahr 2003 zu den stabilen Eckpfeilern des Vertriebs in Deutschland entwickelt", resümiert Peter Schoppmann, Regional Direktor Rolls-Royce Motor Cars für Deutschland: „Damit sind wir auch bestens gerüstet, den Erfolg der Marke hierzulande weiter auszubauen. (dpp-AutoReporter/ hhg)