Toyota legt beim Gewinn kräftig zu

Picture

Toyota hat sich im ersten Halbjahr (01.04. - 30.09.2013) des laufenden Geschäftsjahres in den finanziellen Bereichen in allen Belangen gesteigert. Der konsolidierte Konzernumsatz lag bei 96,4 Milliarden Euro) und damit 14,9 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Das Betriebsergebnis stieg um5,3 Milliarden Euro auf 9,7 Milliarden Euro und der Nettogewinn liegt bei 7,7 Milliarden Euro, eine Steigerung von 82,5 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Der konsolidierte Fahrzeugabsatz fiel leicht auf 4.467.761 Fahrzeuge weltweit. Inklusive aller nicht vollkonsolidierten Gemeinschaftsunternehmen waren es knapp fünf Millionen Einheiten.

Auch in Europa fielen die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr leicht um 5.232 auf 406.934 Einheiten. Der operative Gewinn stieg jedoch um 102,3 Millionen auf 195,4 Millionen Euro).

Toyota hob bei der Bekanntgabe dieses Halbjahres-Ergebnisses die Prognose für das laufende Geschäftsjahr (1.4.2013 - 31.3.2014) leicht an und geht nun von einem Umsatz von 192,3 Milliarden Euro  und einem Nettogewinn von 12,8 Milliarden Euro aus. Der geplante Fahrzeugabsatz des Konzerns liegt bei 9,1 Millionen Einheiten, inklusive aller nicht vollkonsolidierten Gemeinschaftsunternehmen sollen es 10,1 Millionen werden. (dpp-AutoReporter/hhg)