Neuer Fiat Tipo S-Design ab sofort bestellbar

Picture

Der Fiat Tipo zeigt im S-Design markante Karosseriedetails und große Räder. Foto: FCA/dpp

Die S-Design Modellfamilie wächst weiter. Nach dem Fiat 500X S-Design steht ab sofort auch der Fiat Tipo S-Design als besonders sportliche Variante innerhalb der Baureihe zur Verfügung. In den Karosserieversionen 5-Türer mit Schrägheck und Kombi spricht der neue Fiat Tipo S-Design Kunden an, die außer auf Stil und umfangreicher Ausstattung auch Wert auf ein modernes, dynamisches und charakterstarkes Fahrzeug legen. So bietet der neue Fiat Tipo S-Design neben den bewährten Stärken der Baureihe - Platzangebot, Funktionalität und Flexibilität - eine betont jugendliche und sportliche Optik.

 

Für mehr Persönlichkeit sollen Karosseriedetails mit der Anmutung schwarzen Klavierlacks sorgen; sie finden sich unter anderem am Kühlergrill, was zusammen mit den optionalen Bi-Xenon-Scheinwerfern für eine besonders dynamisch wirkende Fahrzeugfront sorgt. Diese lichtstarken Scheinwerfer - Lichtausbeute rund 30 Prozent höher als bei herkömmlichen Scheinwerfern - werden zum ersten Mal in der Baureihe angeboten. Details in Klavierlackoptik Schwarz heben beim Fiat Tipo S-Design außerdem die Lufteinlässe im Stoßfänger und die Abdeckkappen der Außenspiegel hervor. Zur Serienausstattung gehören darüber hinaus 17-Zoll-Leichtmetallräder in Schwarz, getönte Fensterscheiben hinten sowie in Karosseriefarbe lackierte Türgriffe.

 

Auch im Innenraum zeigt der neue Fiat Tipo S-Design exklusive Features. Sitzbezüge aus einer Kombination von Leder und Stoff sorgen für eine markante Optik. Die doppelt ausgeführten Nähte finden sich auch an Lenkrad und Schaltsack wieder, die beide in Eco-Leder ausgeführt sind. An der geschwungenen Armaturentafel kontrastieren Elemente in Klavierlackoptik Schwarz mit der Grundfarbe Tecnico Grau. Exklusive Stilelemente finden sich außerdem an Mittelkonsole und Türverkleidungen.

 

Zur umfangreichen Serienausstattung der gesamten Baureihe - und damit auch des Fiat Tipo S-Design - zählt auch das Infotainmentsystem Uconnect 7 Zoll HD LIVE. Die neu­este Generation des Systems wird über einen kapazitiven Touchscreen mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale gesteuert, der ähnlich wie ein Smartphone oder Tablet-Computer auf einfaches Wischen und Antippen reagiert. Uconnect 7 Zoll HD LIVE bietet unter Anderem drahtlose Verbindung zu kompatiblen Smartphones mittels Blue­tooth, was die sichere Nutzung auch während der Fahrt ermöglicht. Durch die kostenlos im App-Store von Apple (Apple Car Play) oder im Google Play Store (Android Auto) verfügbare Applikationen bleibt der neue Fiat Tipo S-Design bei Bedarf außerdem auch unterwegs stets mit dem Internet verbunden. So lassen sich unter anderem Musikstreaming-Dienste und der Online-Service des Naviga­tionssystems nutzen sowie Text-Nachrichten versenden und empfangen, ohne vom Straßenverkehr abgelenkt zu werden.

 

Alle Motorversionen des neuen Fiat Tipo S-Design erfüllen die Emissionsnorm Euro 6. Das Angebot umfasst beim Fünftürer als Benziner den Turbo-Vierzylinder 1.4 T-Jet mit 88 kW/120 PS Leistung (19.650 Euro) sowie den drehmomentstarken Saugbenziner 1.6 E-torQ mit 81 kW/110 PS (21.450 Euro), der grundsätzlich mit Automatikgetriebe gekoppelt ist. Der Turbodiesel 1.6 MultiJet mit 88 kW/120 PS Leistung kann wahlweise mit Handschaltgetriebe (21.650 Euro) oder mit Doppelkupplungsgetriebe DCT (23.450 Euro) kombiniert werden. Die Kombiversion ist jeweils 1000 Euro teurer. (dpp-AutoReporter/wpr)