IAA 2017: Honda präsentiert smartes Energiekonzept

Picture

Honda zeigt das voll integrierte Energieübertragungssystem PMS auf der IAA. Foto: Honda/dpp-AutoReporter

Auf der IAA (bis 24. September 2017) stellt Honda sein neues, voll integriertes Energieübertragungssystem Power Manager Concept (PMS) vor. Es wurde entwickelt, um Elektrofahrzeuge in intelligente Stromnetze zu integrieren. Das Sytem ermöglicht die Gewinnung und Verteilung von Strom zwischen dem Stromnetz, privaten Haushalten und Unternehmen sowie Elektrofahrzeugen. Ziel ist, eine effiziente Balance zwischen Bedarf und Speicherung von Energie zu schaffen. Honda wird seine Power Manager Technologie im Rahmen eines Pilotprojekts in Westfrankreich einsetzen.

 

Philip Ross, Senior Vice President von Honda Motor Europe: „Zwei Drittel unserer in Europa verkauften Fahrzeuge werden bis 2025 mit elektrischen Antriebssystemen ausgestattet sein. Die Einführung des PMS unterstützt und verstärkt unser Engagement in diese Richtung. Es nutzt modernste Technologie, um das jeweilige Elektrofahrzeug auf intelligente Weise in das Stromnetz zu integrieren, damit es nicht nur Verbraucher ist, sondern auch selbst Energie in das Netz einspeist. Das ist es ein wichtiger Bestandteil unseres Engagements zur Entwicklung eines nachhaltigeren Fahrzeuges."

 

Das Smart Energy System Power Manager Concept steuert die Gewinnung von Energie und die Verteilung innerhalb des Stromnetzes sowie deren Abgabe durch die Verbindung von mit Solarpanelen ausgestatteten privaten Haushalten und Unternehmen sowie Elektrofahrzeugen.

 

Elektrizität wird vom Netz in das System eingespeist oder durch die Solarpanels generiert und kann zur Versorgung und Beheizung von Gebäuden oder auch zur Aufladung von Elektrofahrzeugen verwendet werden. Während ein Elektrofahrzeug angeschlossen ist, kann die Energie gespeichert und zu Hause genutzt oder zurück in das Netz gespeist werden, ein erheblicher Vorteil für Elektrofahrzeug-Besitzer. Das Power Manager System Concept könnte helfen, das Stromnetz zu Zeiten knapper oder überschüssiger Versorgung zu stabilisieren und bietet darüber hinaus eine Einnahmequelle für Elektrofahrzeug-Besitzer.

 

Honda Motor Europe wird dem sogenannten ‚SMILE‘-Projekt (Smart Ideas to Link Energies) im Rahmen eines Pilotprojekts Power Manager-Einheiten zur Verfügung stellen. Das SMILE-Projekt wird durch das französische Ministerium für Industrie und Energie gefördert wird, umfasst 17 Projekte und soll bis 2019 ein großes ‚intelligentes‘ Stromnetz im Westen Frankreichs errichten.

 

Mit der Nutzung von Solarpanelen und der Honda Power Manager Systeme wird ein intelligentes Stromnetz geschaffen, über das Elektrofahrzeuge aufgeladen und Gebäude mit Energie versorgt werden können und bei Bedarf Strom ins Netz zurückgeführt wird. (dpp-AutoReporter/wpr)