ADAC startet digitale Plattform für moderne Mobilität

Picture

ADAC-Präsident Dr. August Markl startet digitale Community für individuelle Mobilität. Foto: ADAC/dpp-AutoReporter

Der ADAC öffnet unter ‚community.adac.de‘ eine digitale Community rund um die individuelle Mobilität. Die neue Plattform ist ein weiterer Schritt des Clubs, um im Zuge seiner digitalen Transformation relevante Zielgruppen anzusprechen. Dort können sich ADAC-Mitglieder und andere Nutzer vernetzen und über ihre Vorstellungen von innovativer Mobilität austauschen. Die Themen erstrecken sich über das komplette mobile Leben - vom Campingurlaub über Bikesharing bis hin zum vernetzen Reisen. Betreut wird die neue Adresse für Mobilität von ADAC-Experten.


„Moderne Mobilität hat viele Gesichter. Es gibt kaum einen Lebensbereich, der sich in den nächsten Jahren so dynamisch entwickeln wird. Bei unserer neuen Plattform kommt es uns darauf an, dass Menschen ihre Vorstellungen direkt einbringen und mit anderen teilen können. Damit bieten wir die Möglichkeit, die Zukunft der Mobilität aktiv mitzugestalten. Mit dieser Motivation schaffen wir für unsere Mitglieder ein neues digitales Zuhause", sagt ADAC-Präsident Dr. August Markl.


Den Auftakt der Plattform markiert der Online-Wettbewerb ‚20 von 20 Millionen‘. Dabei können ADAC-Mitglieder zeigen, wie sie unterwegs sind und was Mobilität für sie bedeutet. Gesucht werden Fotos oder Videos in Bewegung - zum Beispiel im Auto, auf dem Moped oder Fahrrad, in Bus und Bahn, beim Carsharing oder zu Fuß. Aus allen Teilnehmern werden 20 Gewinner ausgewählt.


Die Aktion läuft ab sofort bis zum 20. Oktober 2017. Teilnehmende ADAC-Mitglieder können unter anderem zwei Elektroautos - einen Renault Zoë und einen Smart forfour electric drive - sowie eine Reise nach Teneriffa zur Premiere des neuen Nissan Leaf gewinnen. (dpp-AutoReporter/wpr)