Saillard wird Senior Vice President bei Nissan Europa

Picture

Philippe Saillard, Senior Vice President Sales & Marketing für Nissan in Europa. Foto: Nissan/dpp-AutoReporter

Philippe Saillard wird neuer Senior Vice President Sales & Marketing für Nissan in Europa. Der bisherige Vice President Sales folgt auf Guillaume Cartier (49), der zum 1. April 2017 den Posten des Corporate Vice President, Division General Manager, der Mitsubishi Motor Corporation übernimmt und nach Tokio wechselt. Mitsubishi gehört seit Oktober 2016 zur Renault/Nissan-Allianz, nachdem Nissan 34 Prozent der Anteile am japanischen Automobilhersteller erworben hatte.

Saillard (51) wechselte 2006 als Sales Director für Westeuropa zu Nissan. Seitdem hatte er verschiedene Schlüsselpositionen im Vertrieb und Marketing inne, darunter den Posten des Vertriebsdirektors für Infiniti in Europa und die des Managing Directors für Zentral- und Osteuropa sowie für Nissan Europe East, wozu auch Russland zählt. 2015 wurde er zum Vice President befördert. Saillards Nachfolger wird in Kürze bekanntgegeben.

Ebenfalls zum 1. April 2017 wird James Wright, seit Oktober 2016 Vice President Nissan Europe East, neuer Divisional Vice President von Nissan Europe East. In dieser Funktion zeichnet der 56-Jährige unter anderem für die Märkte in Russland, der Ukraine und Zentralosteuropa sowie für die Marke Datsun verantwortlich. Zuvor war Wright bereits sechs Jahre lang Managing Director von Nissan Motor Great Britain und als Vice President von Infinti in Europa tätig, als die Marke 2008 in Europa startete.

Wright und Saillard berichten in ihren neuen Funktionen direkt an Paul Willcox, Chairman von Nissan Europe. „Mit ihren soliden Ergebnissen in Vertrieb und Marketing in ganz Europa habe ich keine Zweifel daran, dass Philippe Saillard und James Wright die herausragende Arbeit von Guillaume Cartier fortsetzen werden und uns helfen, bis 2020 die begehrenswerteste asiatische Automobilmarke zu werden", erklärt Willcox. (dpp-AutoReporter/wpr)