Ein Hertz für Mustangs

Picture

Hertz-Direktor Joachim Verheugen (re.) nimmt die ersten Mustang von Ford-Werke-Vize Wolfgang Kopplin entgegen. Foto:Ford/dpp-AutoReporter

Ab April steuert Autovermieter Hetz 150 Ford Mustang in seine sogenannte ‚Prestige Collection‘ ein. Das amerikanische Kultmodell wird als Coupé, als Cabrio und in zwei Motorvarianten verfügbar sein - sowohl der 5,0-l-V8-Benziner als auch der 2,3-l-EcoBoost-Benziner mit 310 bzw. 317 PS. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt bei beiden 250 km/h.

Die Mustangs werden bei Hertz vorrangig an den Flughafen- und Downtown-Stationen in Frankfurt am Main und in München verfügbar sein. Der Director Fleet Acquisition bei der Hertz Autovermietung nahm jetzt die ersten Mustang entgegen. Überreicht wurden die Kultautos vom stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung Kölner Ford-Werke, Wolfgang Kopplin.

Zwischen Hertz und dem Ford Mustang besteht eine besondere Verbindung. Mitte der 1960er-Jahre galt das Pony-Car als Amerikas beliebtestes Auto. Durch das damalige ‚Rent-a-Racer‘-Programm von Hertz, Ford und Shelby American wurde das Fahrzeug ab 1966 als Sonderedition Hertz Shelby GT-H Mustang für jeden zur Miete erreichbar. (dpp-AutoReporter/wpr)