Genf 2017: Multivan-Sondermodell zum 70. Geburtstag

Picture

Das Sondermodell ‚70 Jahre Bulli‘ kombiniert Retro-Charme mit aktueller Technik und Ausstattung. Foto: VWN/dpp-AutoReporter

Auf Wunsch in nostalgischer gelb-weißer Wunschlackierung, aber immer mit schicken Details aus ‚Comfortline‘- und ‚Highline‘-Ausstattung erinnert ein Sondermodell des Volkswagen Multivan an die Geburtsstunde des ersten VW-Nützlings. Vor rund 70 Jahren hatte der niederländische VW-Importeur Ben Pon einen neuartigen Autotypus skizziert - der Startschuss für das Millionending VW Transporter.

Das ab Mai lieferbare Sondermodell basiert auf dem Multivan Comfortline und wurde mit einem Mix aus verschiedenen Elementen des Multivan Highline und des California zusammengestellt - etwa dem Chrompaket und dem Boden in Holzoptik. Darüber hinaus bietet der Fahrgastraum dunkle Verglasung, Trittstufen und Ladekantenabdeckung sind mit Edelstahleinlegern versehen. Matt-schwarz folierte B-Säulen runden das Gesamtbild ab. Neben serienmäßigen 17-Zoll-Felgen stehen gegen Mehrpreis 18-Zoll-Räder in klassischem Look mit weißem Außenkranz oder silberfarben zur Wahl.

Edel zeigt sich das neue Sondermodell innen: Die Sitzbezüge sind stilistisch auf den Bodenbelag in dunkler Holzoptik abgestimmt, ferner verfügt das Sondermodell serienmäßig über ein Multifunktions-Lederlenkrad, erweiterte Multifunktionsanzeige und Komfortbeleuchtung. Ein Parkpilot für Front- und Heckbereich ist beim Sondermodell serienmäßig; die Außenspiegel können elektrisch eingestellt, beheizt und angeklappt werden. (dpp-AutoReporter/wpr)