Abarth verlost Motorrad unter Käufern seines Sondermodells

Picture

Dank Eibach-Fahrwerk lässt sich der Abarth 595 in der Yamaha-Edition rennsportlich bewegen. Foto: FCA/dpp-AutoReporter

80 Exemplare des Abarth 595 ‚Yamaha Factory Racing‘ suchen Sportfahrer. Wer noch im März zuschlägt, kann gewinnen: Unter den Käufern wird ein exklusives Yamaha-Motorrad verlost. Auf den Gewinner warten insgesamt 212 kW/288 PS.

Mit der 595 Yamaha Factory Racing Edition feiert Abarth seine Partnerschaft mit Yamaha Racing. Das Team wurde in der Moto GP 2015 Doppelweltmeister: der Spanier Jorge Lorenzo gewann den Titel, sein italienischer Kollege Valentino Rossi wurde Zweiter. Die Fans von Abarth können nun auf besondere Weise an dem Triumph teilhaben: 80 Exemplare des Sondermodells Abarth 595 Yamaha Factory Racing Edition warten auf sportlich ambitionierte Fahrer.

118 kW/160 PS treiben den Abarth 595 an, sein Drehmoment beträgt 230 Nm. Das Fahrzeug beschleunigt in 7,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h. Mattschwarze 17-Zoll-Räder, ein Koni-Fahrwerk mit Eibach-Federn - das Auto lässt sich sportlich bewegen. Für den heiseren Ton sorgt eine Abgasanlage mit vier Endrohren. Wer im März bei einem der teilnehmenden Händler den Vertrag über einen Abarth 595 Yamaha Racing Factory Edition unterzeichnet, bekommt mit etwas Glück nicht nur ein dynamisches Auto mit getönten Scheiben, abgeflachtem Lederlenkrad oder Alu-Pedale vor die Tür gestellt - mit etwas Glück wird der Fahrspaß sogar verdoppelt.

Denn Abarth verlost unter den 80 Käufern ein exklusives Power-Bike, das die Champions-Gene ebenso in sich trägt, wie der Abarth 595. Zu gewinnen gibt es ein Motorrad aus der Kategorie „Supersportler": Die 91 kW/124 PS starke Yamaha YZF-R6 ist optisch und technisch eng verwandt mit den erfolgreichen Rennsportmaschinen von Rossi und Lorenzo. Die Chancen auf das dynamische Doppel und auf insgesamt 212 kW/288 PS stehen 80:1. (dpp-AutoReporter/wpr)