1000 Jobtickets bei Audi Neckarsulm

Picture

Douglas Phillips (Mitte) ist 1000ster Abonnent. Personalleiterin Ulrich und HNV-Chef Gerhard Gross gratulieren. Foto: Audi/dpp-AutoReporter

Tausender-Marke erreicht: Rund ein Jahr nach der Einführung des Audi-Jobtickets hat der Audi-Standort Neckarsulm im Dezember den 1000sten Abonnenten gezählt. Personalleiterin Stefanie Ulrich und Gerhard Gross, Geschäftsführer der Heilbronner Hohenloher Haller Nahverkehr GmbH (HNV), gratulierten Douglas Phillips, der in der Audi A4-Montage tätig ist.
 
Audi führte das Jobticket im September 2014 in Kooperation mit dem HNV ein. Seither können Mitarbeiter mit dem Jahresabo je nach Strecke sowohl die Stadt- und Regionalbusse als auch die Deutsche Bahn und die Stadtbahn im Netz des HNV zu vergünstigten Konditionen nutzen. „Mit über 16.000 arbeiten in Neckarsulm 2015 so viele Mitarbeiter/-innen wie nie zuvor", so Stefanie Ulrich. „Ein attraktives Mobilitätsangebot ist daher enorm wichtig."
 
„Aus dem Jobticket ergibt sich ein interessantes Gesamtpaket, das schon verschiedene Nachahmer gefunden hat", sagt Gerhard Gross, der auf weitere Partner und Interessenten aus der Industrie hofft. Auch Betriebsratsvorsitzender Norbert Rank äußert sich anlässlich des Jubiläums: „Das Jobticket ist eine Erfolgsgeschichte von HNV, Unternehmen und Betriebsrat, auf die wir gemeinsam stolz sein dürfen." Mit neu eingerichteten Buslinien und zwei Stadtbahnhaltestellen vor den Werkstoren ist der Audi-Standort nun deutlich besser an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. (dpp-AutoReporter/wpr)