Umfassendes Update der Honda CB500X für 2016

Picture

Die leichte CB500X ist eine handliche Allrounderin mit hoher Alltagstauglichkeit. Foto: Honda/dpp-AutoReporter

Die Honda CB500X ist ein einfach zu beherrschendes Adventure-Bike der mittleren Hubraumklasse und mit 35 kW/48 PS Leistung (bei 8500/min) - zugeschnitten auf die A2-Führerscheinklasse. Die Zweizylinder-Maschine präsentiert sich verstärkt im Crossover-Auftritt. Das umfangreiche Update umfasst einen verstellbaren Windschirm sowie Handbremshebel, LED-Lichttechnik für Scheinwerfer und Rücklicht und eine über die Federvorspannung einstellbare Vorderradgabel.

Der moderne DOHC-Zweizylinder mit elektronischer PGM-FI-Einspritzung überzeugt mit geringem Treibstoffverbrauch, harmonischer Kraftentfaltung und guten Fahrleistungen.

Überzeugende Allroundqualitäten, erstklassige Verarbeitungsqualität, moderate Preisgestaltung und niedriger Unterhalt, gekoppelt mit praxisgerechtem Windschutz und Straßenenduro-Feeling. Ein auf 17,5 Liter vergrößerter Tank weitet den Aktionsradius noch weiter aus. Mit der einstellbaren Gabel stehen dem Fahrer bei Federung und Fahrkomfort künftig mehr Optionen offen. Der kürzere Auspuffdämpfer trägt zur gelungenen Motorcharakteristik bei und bietet einen tieferen Klang.

Im Cockpit informieren Armaturen mit digitalem Tachometer, Balken-Drehzahlmesser, Kilometeranzeige, zwei Tageskilometerzählern, Tankanzeige, digitaler Uhr sowie einer Verbrauchsanzeige. Hondas HISS-Wegfahrsperre bietet zusätzlichen Diebstahlschutz. Ein großer LED-Scheinwerfer leuchtet bei Nachtfahrten die Straße aus. Unter der Sitzbank befindet sich ein Staufach das Platz für Kleinigkeiten bietet. Die Motorunterseite ziert ein Kunststoff-Protektor, der Gehäuse und Krümmer bei Offroad-Exkursionen vor Beschädigung schützt.

Vollgetankt wiegt die CB500X 196 kg. Dank der moderaten Sitzhöhe von 810 mm lässt sich die Maschine auch im Stand oder bei Rangiermanövern sicher beherrschen. Aufrechte Körperhaltung sowie der vergleichsweise hohe und breite Lenker tragen zum Sitzkomfort bei und erlauben Personen praktisch jeder Körpergröße eine angenehme Sitzposition, bestens geeignet für längere Distanzen und ausgedehnte Abenteuer. (dpp-AutoReporter/wpr)