Gelderland: Weltweit erstes Porsche Zentrum nur für Klassiker

Picture

Dem neuen Porsche Classic Zentrum Gelderland sollen wenige weitere folgen und das Netzwerk von Porsche Classic enger knüpfen. Foto: Porsche/dpp-AutoReporter

Das weltweit erste Porsche Classic Zentrum öffnet seine Pforten und Rolltore. In der Provinz Gelderland in der östlichen Mitte der Niederlande vor den Stadttoren Arnhems bietet es alle Leistungen rund um die Old- und Youngtimer aus Zuffenhausen an. Erstmals sind hier Service, Werkstatt und Verkauf ausschließlich für die Sportwagen-Klassiker unter einem Dach zusammengefasst.

Mehr als 70 Prozent aller jemals hergestellten Fahrzeuge von Porsche fahren heute noch. Für die optimale Betreuung und Wiederaufbereitung der Klassiker baut Porsche bis 2018 ein internationales Händler- und Servicenetz mit rund 100 Stützpunkten auf. Überwiegend handelt es sich dabei um Porsche Zentren, die neben aktuellen Fahrzeugen auch Sportwagen früherer Epochen betreuen und als Porsche Classic Partner zertifiziert werden. Kunden und Interessenten erwartet dort das komplette Leistungsspektrum von Porsche Classic. Es umfasst unter anderem die Versorgung mit rund 52.000 Originalersatzteilen, Komplett- und Teilrestaurierungen, als auch Reparatur- und Wartungsarbeiten sowie den Classic Fahrzeughandel. Dafür richten die Porsche Classic Partner einen separaten Bereich mit klassischen Ausstellungsfahrzeugen, aktuellen Ersatzteilen sowie technischer Literatur und Informationen ein.

Derzeit umfasst das Netzwerk 24 zertifizierte Porsche Classic Partner weltweit. Zehn davon befinden sich in Deutschland; die weiteren in Estland, Frankreich, Großbritannien Italien, Japan, der Schweiz, Ungarn, Südafrika, Thailand und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Neue Stützpunkte entstehen unter anderem in Australien, Belgien, Kanada und den USA. Die Porsche Classic Partner bieten Kunden mit ihren historischen Porsche-Fahrzeugen Ansprechpartner vor Ort, die Service und Beratung mit Know-how verbinden. Porsche Classic hat dafür ein spezielles Schulungs- und Trainingskonzept entwickelt, das die Mitarbeiter durchlaufen. Dadurch können sie Classic-Kunden detailliert über typische Schadensbilder für jeden Fahrzeugtyp, über entsprechende Vorsorgemaßnahmen und geeignete Reparaturmöglichkeiten kompetent informieren. Für bestmögliche Wartung und Reparatur verfügen Porsche Classic Partner über Sonderwerkzeuge und modellspezifische Reparaturanleitungen. Damit gewährleistet Porsche einen einheitlichen Qualitätsstandard bei allen Klassiker-Stützpunkten. (dpp-AutoReporter/wpr)