Stanislaw Tillich zum Bundesratspräsidenten gewählt

Picture

Stanislaw Tillich zum Bundesratspräsidenten gewählt. Foto: dpp

Der Bundesrat wählte am 16. Oktober 2015 aus dem Kreis der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder seinen neuen Präsidenten. Die Wahl erfolgte nach einer festgelegten Reihenfolge. Turnusgemäß übernimmt in diesem Jahr der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich das Amt von seinem hessischen Amtskollegen Volker Bouffier. Seine Amtszeit beginnt am 1. November 2015 und endet am 31. Oktober 2016.

Neben dem Präsidenten wurden auch seine zwei Stellvertreter neu gewählt: In diesem Jahr sind dies der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und seine Amtskollegin Malu Dreyer aus Rheinland-Pfalz. Auch diese Wahlen folgen einer Regel: Zum Ersten Vizepräsidenten wird jeweils der Präsident des Vorjahres und zum Zweiten Vizepräsidenten die designierte Präsidentin des nachfolgenden Geschäftsjahres gewählt. (dpp)