Opel-Chef Neumann in seinem Diplomat A V8 auf Klassiktour

Picture

Opel-Lenker ‚KT‘ Neumann steuert sein seltenes Diplomat A V8 Coupé durch den Taunus. Foto: GM/dpp-AutoReporter

Die 2. Klassik Tour Kronberg startet am 11. September um 15.00 Uhr in Kronberg und führt über insgesamt 260 Kilometer Streckenlänge kreuz und quer durch den Taunus. Mit dabei sind in diesem Jahr Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann - in seinem privaten Diplomat A Coupé mit dem 230 PS starken 5,4-Liter-V8-Motor unter der Haube - und Le-Mans-Sieger Joachim Winkelhock im Kadett B Rallye. Dieses Auto wurde einst vom schwedischen Rallyefahrer Anders Kulläng getrieben und stammt aus dem Bestand von Opel Classic.

„Die Klassik Tour Kronberg ist für uns bei Opel ja ein Heimspiel. Der Taunus liegt vor der Tür von Rüsselsheim und bietet herrliche Landstraßen mit besten Ausblicken. Da werde ich ganz entspannt dem wunderbaren Motorklang meines Diplomat V8 lauschen, bevor es dann nach dem Wochenende weiter zur IAA nach Frankfurt und der Weltpremiere unserer neuen Astra-Generation geht", freut sich Opel Group CEO Dr. Karl-Thomas Neumann auf die Rallye zu Hause. (dpp-AutoReporter/wpr)