Bikerfest mit heißen Sprints: Kawasaki beim Glemseck 101

Picture

Kawasaki-Testfahrerin Francesca Gasperi misst sich beim Glemseck mit Weltmeister Troy Corser. Foto: Kawasaki/dpp-AutoReporter

Eine der größten marken- und typübergreifenden Motorrad Open Air Veranstaltungen in Deutschland, geht in die 10. Runde - bei freiem Eintritt für die Besucher. Auf dem historischen Motorsport-Asphalt der ehemaligen Solitude Rennstrecke bei Leonberg will Kawasaki beim ‚Glemseck 101‘ (04.-06. September 2015) mit besonderen Highlights aufwarten. Zum ersten Mal wird die italienische Kawasaki-Testfahrerin Francesca Gasperi am Glemseck sein, die in einem Show-Lauf auf der atemberaubenden, 310 PS starken Ninja H2R gegen den zweifachen Superbike-Weltmeister Troy Corser auf der Lotus C0-1 antreten wird. Eine geniale Paarung beim Achtelmeile-Sprint.

Nicht nur die sympathische Francesca wird hier Premiere feiern, auch die von ihr getragene neue Damenlederkombi namens Francesca der Marke Easy Ride wird hier erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Gleichzeitig hat Helmhersteller Bell eigens fürs Glemseck ein Sondermodell des Retro-Integralhelms ‚Bullit‘ aufgelegt, das Francesca bei ihren Starts am Glemseck auf der Ninja H2R, im Ladies-Sprint auf einer Ninja ZX-10R und beim International Sprint auf einer Kawasaki tragen wird.

Darüber hinaus wird Kawasaki die fünf coolsten ER-6-Umbauten küren, die von einer Fachjury bewertet werden. Die Höly ER-6 Radicale, als Extremumbau quasi der Appetizer für diesen Wettbewerb, wird ebenfalls vor Ort sein. Und natürlich wird man neben Ninja H2 und H2R auch einige coole Custom-W650/W800 mit ans Glemseck bringen. (dpp-AutoReporter/wpr)